Unsere Sommer Gins 2021

Malfy con Limone

Wer denkt bei Italien nicht an Sommer? Kaum ein anderer Gin bringt mehr Italien in die Flasche als der Malfi con Limone. Hinter dem Gin steht Carlo Vergnano mit seinem kleinen Familienunternehmen. Sie produzieren in der Nähe von Turin seit 1992 erlesene italienische Spirituosen. Der Malfy con Limone ist einer ihrer mittlerweile vier Gins. Neben Botanicals wie Wacholder, Koriander und Thymian steht hier ganz klar die Zitrone im Vordergrund. Ein Großteil davon kommt von Sizilien und die übrigen von der Amalfiküste. Mehr Zitrus geht in einem Gin kaum. Trotzdem wirkt der Malfy con Limone im Mund ausbalanciert und facettenreich. 


 V-Sinne Raspberry Magic Gin

Die Himbeere ist definitiv eine Frucht des Sommers. Der V-Sinne Raspberry Magic Gin hat  eine ganze Menge davon abbekommen und kann mit seiner geballten Ladung Himbeeren vollends überzeugen. Der beerige Gin war die erste Erweiterung des Portfolios der Jungs aus dem Schwarzwald. Ganze 30 Kilogramm auf 120 Liter Destillat der herrlich süß-sauren Beere finden Verwendung beim Veredeln ihres Schwarzwald Gins. Die Basis für den Gin bildet der klassische Dry Gin von V-Sinne. Der will es Jedermann ermöglichen, den Schwarzwald mit allen fünf Sinnen zu genießen. Deswegen gesellen sich neben gewöhnlichen Botanicals wie Wacholder auch schwarzwald typische wie Tannennadeln und Waldbeeren. In Verbindung mit den Himbeeren ergibt das Ganze einen sommerlich, erfrischend fruchtigen Gin.




Príncipe de los Apóstoles Mate Gin

In der argentinischen Hauptstadt herrschen für uns Europäer das ganze Jahr über sommerliche Temperaturen. Kein Wunder also, dass der führende Gin aus Argentinien es in unsere Sommerliste geschafft hat. Die Betreiber der Bar Florería Atlantico in Buenos Aires haben mit ihrem Príncipe de los Apóstoles Mate Gin eine ganz außergewöhnliche und unverwechselbare Zusammenstellung von Botanicals erschaffen. Viel Grapefruit, Minze, Eukalyptus und Mate machen den Gin aus dem argentinischen Hochland zu einem frischen New Western Gin. Der Gin wird übrigens auf einer deutschen 200 Liter Obst Brennanlage destilliert.


Tanqueray Rangpur 

Der neueste Trend auf dem Gin Markt sind die Flavoured Gins. Stark mit Früchten aromatisierte Gins, die auch gerne mal etwas süßer daherkommen. Oft stehen hierbei Beeren im Vordergrund. Die Kategorie ist nicht neu. Schon vor gut hundert Jahren wurde London Gin mit Früchten und Zucker versetzt. Wie das eben so ist. Die Moden kommen wieder. Tanqueray war mit dem Tanqueray Rangpur dabei einige Jahre vor dem Trend auf dem Markt. Schon Mitte der 2000er Jahre wurde der Gin gelauncht und führt seit dem ein eher unscheinbares Dasein. Leider ganz zu unrecht. Die Rangpur Frucht ist eine Hybrid Frucht aus Mandarine und Limette. Das auffallend frische Aroma und die leichte Süße machen den Tanqueray Rangpur zum perfekten Sommerbegleiter. Passend dazu ist ein trockenes Tonic oder ihr genießt den Rangpur einfach pur auf Eis.


Mistral Gin 

Bitte nicht von der Farbe täuschen lassen! Der Mistral Gin sieht zwar lieblich und süß aus. Doch dabei ist der Dry Gin mit der schönen pinken Färbung gekennzeichnet von seinen eleganten herben und kräuterigen Noten. Die Provence ist in diesem Gin allgegenwärtig. Neben Grapefruit und Zitrone gesellen sich hier die typischen Kräuter der Provence. Abgerundet wird der Gin mit den besten Rosé Weinen der Region. Die altehrwürdige Forcalquiers Destillerie, bekannt für ihre Aperitif Weine und Likör stellt den Mistral Gin im Herzen der Provence her. Wer auf florale, kräutrige Gins mit Zitrus steht, ist mit dem Mistral Gin bestens beraten.

Stiring Cocktail
Gin Cocktail

Sende uns eine E-Mail

Kontakt

So kommen wir ins Gespräch:

0176 577 743 57

(Mo. – Fr. und an Tagen mit Tasting | 10 – 18 Uhr)

ma@tins-tales.de