Rusty Nail Cocktail

Dass der Rusty Nail Cocktail heute als ein Klassiker gilt und nicht schon längst in den vergessenen Annalen der Cocktail Geschichte verschwunden ist, liegt ganz entscheidend daran, dass das Rat Pack sich diesem Whisky Cocktail in den 1950er Jahren angenommen hat. Bei jeder passenden Gelegenheit hatten Den Martin, Frank Sinatra, Sammy Davis Jr. und Konsorten einen Rusty Nail und der Hand und kurz darauf in der Kehle. Das führte dazu, dass der Rusty Nail in den 1950er Jahren zu einem Symbol des American way of life in der Nachkriegszeit wurde.

Entstanden ist der Drink allerdings schon etwa 20 Jahre zuvor. Seine Wurzeln liegen im Vereinigten Königreich. Einer der Gründungsväter der britischen Bartenders Guild,  F. Benniman zeichnet für den Whisky Cocktail verantwortlich. Geboren wurde die Idee, Whisky mit Whisky Likör zu mixen im Rahmen der British Industries Fair in Birmingham. Der Rusty Nail war der Signatory Cocktail der Ausstellung. Doch wie gesagt, erst 20 Jahre später erlangte er mit hilfe der Musiker eine große Bekanntheit.

Der Ruhm der 1950er und 1960er Jahre ebbte ab und mittlerweile wird der Cocktail überwiegend von älteren Semestern genossen. Nichtsdestotrotz hat der der Rusty Nail Cocktail nichts von seinem Charme verloren. Mit zwei Bestandteilen offeriert er eine geschmackliche Bandbreite, die nur selten im Glas anzutreffen ist. 

Rusty Nail Rezept

5 cl Blended Scotch Whisky

2,5 cl Drambuie

Beide Zutaten auf Eis in einem Rührglas mischen. Anschließend in einem Tumbler auf Eis servieren.

Whisky Cocktail

Nikka Whisky
Dalmore, Nikka
Dalmore 18 years

Kontakt

So kommen wir ins Gespräch:

0176 577 743 57

ma@tins-tales.de

Sende uns eine E-Mail