Whiskey

Sour

Einer der ältesten Drinks an der Bar ist der Whiskey Sour. Schon im ersten Cocktail Buch der Geschichte von 1862 wurde der Whiskey Sour aufgelistet. Als der Autor Jerry Thomas alias Professor Cocktail den Cocktail in seinem Buch „How to mix Drinks“ veröffentlichte, waren die Sours noch eine eigenständige Kategorie der Mixed Drinks. Die Verwendung von Zitronen-, Limetten- oder Orangensaft war zur Mitte des 19. Jahrhunderts noch äußerst exotisch.

In den 150 Jahren seiner Existenz ist der Whiskey Sour der populärste Drink dieser Spezies und an jeder Bar der Welt Zuhause. Oft bewahrheitet sich an der Bar der Leitspruch: Umso einfacher, desto besser. So auch beim Whiskey Sour. Der kommt mit seinen drei leicht zu überblickenden Zutaten ganz hervorragend aus.  Und konnte mit seiner simplen Mischung schon viele Generationen von Cocktail Trinkern begeistern. 



Whiskey Sour Rezept

5 cl Bourbon Whiskey

3 cl Frischer Zitronensaft

2 cl Zuckersirup

Alle Zutaten kräftig shaken. Anschließend in einen Tumbler mit Eis abseihen. Mit einer Orangenzeste und einer Cocktailkirsche garnieren.

Wenn ihr weitere Varianten sucht, schaut mal hier vorbei: Klassischer Whiskey Sour

Whisky Cocktail

Gläser
Nikka Whisky
Dalmore, Nikka

Sende uns eine E-Mail

Kontakt

So kommen wir ins Gespräch:

0176 577 743 57

(Mo. – Fr. und an Tagen mit Tasting | 10 – 18 Uhr)

ma@tins-tales.de